Zum Inhalt springen

Rot macht sich fit für die Zukunft

Rot macht sich fit für die Zukunft - IBA'27 Festival
10.07.23 , 17:00 bis 20:30 Uhr

Laborbühne
Freifläche zwischen Rotweg 70 u. 74
70437 Stuttgart

Das neue Quartier am Rotweg, ein IBA’27-Projekt, steht für Veränderung in Stuttgart-Rot. In der partizipativen Zukunftswerkstatt schildern die Teilnehmenden ihre Erfahrungen und Erwartungen zum Thema Mobilität. Sie bekommen von Expert:innen konkrete Informationen und Planungen und überlegen gemeinsam, wie der Stadtteil fit für die Zukunft wird.

Die Genossenschaften Neues Heim – Die Baugenossenschaft eG (BGNH) und die Baugenossenschaft Zuffenhausen eG (BGZ) erproben in dem Nachkriegsquartier am Rotweg, wie bezahlbarer und bedarfsgerechter Wohnraum geschaffen werden kann. Ihnen ist es wichtig, die Bürger:innen, Bezirksbeiratsmitglieder sowie Vertreter:innen der lokalen Vereine und Organisationen am Projektprozess teilhaben zu lassen.
Dies geschieht in dieser Zukunftswerkstatt in Anwendung der partizipativen Kommunikationsmethode Storyporting, die ein Moderatoren-Duo aus dem IBA’27-Kommunikationsprojekt »Gutes Morgen zusammen!« der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) umsetzen wird. Eigene Erfahrungen und Erwartungen werden dabei mit faktenreicher Darstellung und zukunftsorientierten Konzepten verbunden. Zunächst sind die Teilnehmenden gebeten, eigene Erfahrungen und Wahrnehmungen zum Leben in Rot und dabei zum Schwerpunktthema Mobilität zu schildern (Storytelling), aus denen wichtige Aspekte abgeleitet werden. Danach werden Vertreter:innen der beiden Baugenossenschaften und die Planer:innen zentrale Fakten, Daten, Inhalte und Ziele des Wohnbauprojekts vorstellen (Reporting). Im dritten Teil (Storyporting) schildern Teilnehmende zusammen mit den Expert:innen, wie Stuttgart-Rot fit wird für die Zukunft.

Veranstalterin

IBA-Netzvorhaben »Gutes Morgen zusammen!«

Für Kalender speichern (.ics)

zum Programm