Zum Inhalt springen
  • Kunst, Kultur & Sport
  • Stadtentwicklung

GroundBreaking Stadtgarten: Closing / Ausblick 2025/27

GroundBreaking Stadtgarten: Closing / Ausblick 2025/27 - IBA'27 Festival
19.07.23 , 16:00 bis 22:00 Uhr

Stadtgarten Stuttgart, Areal vor der Universitätsbibliothek
Keplerstraße 7
70174 Stuttgart

Das Festival im Festival: Performances, Ausstellungen, wandelbare Bauten

Zum Abschluss von »GroundBreaking Stadtgarten« versucht der letzte Themennachmittag einen Ausblick auf die kommenden IBA’27-Festivals und darüber hinaus. Das Projekt versteht sich auch als Anstoß, über mögliche künftige Beiträge aus der Universität Stuttgart und über die weitere Entwicklung des Stadtgartens nachzudenken. Aus der Fakultät für Architektur und Stadtplanung gibt es gibt es bereits verschiedene Überlegungen, die das K1 und sein unmittelbares Umfeld betreffen. Darüber hinaus sollten aber auch alle anderen Anrainer sowie der Universitätscampus Vaihingen berücksichtigt werden. Als erster Schritt laden die Veranstalterinnen von »GroundBreaking Stadtgarten« zu einem runden Tisch ein. Sophie Demuth, Marina Trudova und Wiona Schäfer präsentieren die letzte Episode ihres Hörspiel »Talking Statues«. Außerdem öffnen ab 16 Uhr Pop-Up-Bar und Trinkbrunneninstallationen »HYRD8« vor der Universitätsbibliothek. Bei Musik und Getränken endet damit das Festival »GroundBreaking Stadtgarten«.

Der Stuttgarter Stadtgarten ist trotz seiner zentralen Lage eine wenig beachtete Grünanlage. Für das Festival »GroundBreaking Stadtgarten« haben Architekturstudierende der Universität Stuttgart wandelbare Bauten und Ereignisse entwickelt und thematisieren damit die untergründigen und abgründigen Seiten des Parks in unmittelbarer Nachbarschaft ihrer Hochschule.

Genaues Programm und weitere Informationen

Veranstalterin

Institut für Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen (IGmA) und Institut für Baukonstruktion 2 (IBK2), Universität Stuttgart, Fakultät 1 Architektur und Stadtplanung

Für Kalender speichern (.ics)

zum Programm